„Die Trauer hört niemals auf, sie wird ein Teil unseres Lebens. Sie verändert sich und wir ändern uns mit ihr.“

Der Tod gehört zum ewigen Kreis des Lebens dazu und doch ist er unbegreiflich, kommt manchmal viel zu plötzlich und hinterläßt ein große Lücke in unserem Leben. Auch der Weg der Trauer ist einzigartig, er mit nichts vergleichbar und unterliegt keinen Regeln. Manchmal  können wir die Trauer nicht allein bewältigen, die eigenen Gefühle nicht verstehen und annehmen oder wir können gar nicht trauern.

In diesem Moment ist es vielleicht unvorstellbar, aber Trauer ist eine heilende Kraft. Der Trauerprozess hilft dabei, den Verlust zu verarbeiten, ihn anzunehmen und in unser Leben zu integrieren.

 

Ich begleite und stütze Sie in Ihrer Trauer und im Trauerprozess. Gebe Ihnen einen Raum zum Reden, höre zu, schweige, lache oder weine auch mit Ihnen. In dieser gemeinsamen Zeit, möchte ich Ihnen wieder (Lebens)Mut, Hoffnung, Trost und Kraft für den Schritt zurück ins Leben geben. Dabei ist die Arbeit so individuell, wie die Trauer selbst. Sie kann aus Gesprächen, Hypnosen, kreativer Arbeit oder aus einer Mischung von alldem bestehen. Diese Trauerbegleitung und die Gespräche können im 1-zu-1-Setting stattfinden, aber auch mit der Familie oder dem Lebenspartner.

 

Trauer braucht ihre Zeit und diese Zeit sollten Sie sich auch nehmen. Egal was andere sagen, es geht hier einzig und allein, um Ihre Gefühle!