Auf Grund meines Praxisumzug praktiziere ich derzeit nur eingeschränkt jeden Mittwoch in Kreuzberg in einer physioherapeutischen Praxis in der Ritterstr. 44.


An folgenden Tagen findet keine Sprechstunde statt:

Donnerstag 24.1.2019 und Freitag 25.1.2019

Freitag 1.2.2019Freitag 8.2.2019 und Samstag 9.2.2019Donnerstag 14.2.2019 und Freitag 15.2.2019Freitag 8.3.2019

Freitag 5.4.2019

Freiitag 14.8.2019 und Samstag 15.8.2019

Samstag 3.8.2019Freitag 30.8.2019 und Samstag 31.8.2019Freitag 20.9.2019 und Samstag 21.9.2019

Samstag 19.10.2019Samstag 26.10.2019Samstag 9.11.2019Samstag 30.11.2019


In dringenden Fällen - am Wochenende oder in der Nacht- wenden Sie sich bitte an folgende Hilfsorganisation oder an eine psychiatrische Abteilung der Berliner Kliniken

 

Telefonseelsorge: 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123 (24h/365Tage)

Berliner Krisendienst Neukölln :  030 390 63 – 90, Karl-Marx-Str. 23 (16:00-24:00/365Tage)

Überregionaler Bereitschaftsdienst aller Regionen: 030 390 63 00, Krausnickstr. 12 A – 10115 Berlin

Nachts von 24 bis 8 Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen 8 bis 16 Uhr:

(in dringenden Fällen Hausbesuche, Arzt/Ärztin in Rufbereitschaft)


Kostenübernahmeverfahren für gesetzlich und privat Versicherte

Am 13.12.2016 hat der Senat des Bundessozialgerichts durch ein Urteil (Az: B1KR 4/16 R) die Klage einer Versicherten auf Kostenübernahme abgewesen. Laut Bundessozialgericht haben gesetzlich Krankenversicherte keinen Anspruch auf psychotherapeutische Behandlung durch nicht approbierte Psychotherapeuten (Heilpraktiker für Psychotherapie).

Ein Anspruch auf Kostenerstattung von psychotherapeutischen Heilpraktikerleistungen kann sich nur ausnahmsweise - also im absoluten Notfall ergeben. Anspruchsgrundlage ist dann  §13 abs. 3 SGB V.

Versicherte haben nur die Möglichkeit, die Kosten von Heilpraktikerleistungen ganz oder teilweise erstattet zu bekommen, wenn dies als freiwillige Satzungsleistung ihrer Krankenkasse angeboten wird oder eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung ageschlossen wurde.